Historie: Pokal gegen Nürnberg

Pokal_Alemannia_1997_FC_Nuernberg_ARTDer Kalender der Alemannia mit den historischen Spielplakaten hat mich heute an ein Ereignis erinnert, dass man so schnell nicht vergisst. 1997 gastierte der 1. FC Nürnberg auf dem Tivoli. Die Alemannia, damals ebenfalls Regionalist, schlug den Bundesligisten nach Elfmeterschießen. Das war heute vor 17 Jahren. Weiterlesen

Volleyball ist unerwünscht

Volleyball Alemannia AachenWas ist nur los in und mit diesem Verein? Klappt überhaupt noch was bei der Alemannia? Abgesehen davon, dass den Fans und den Stadtvätern von Seiten der Insolvenzverwaltung weiterhin ein utopischen Verbleib in der dritten Liga suggeriert wird, übt das Präsidium der Alemannia den Verrat am Verein und an der derzeit erfolgreichsten Abteilung: den Ladies in Black. Weiterlesen

Kicktippchaos

Jedes Wochenende wird die fußballerische (Vor)Freude nochmals durch ein nun seit fünf Jahren bestehendes Ritual eingeläutet: das Tippen. Sooft wie ich mangels Erfolg aussteigen und „hinwerfen“ wollte, sooft hat es mich auch direkt wieder gepackt. Aber diese Saison ist es ein hartes Geschäft: der DFL sei Dank! Weiterlesen

TSV Blogs 2011

Mittlerweile gibt es gleich mehrere lesenswerter Seiten und Blogs im WorldWideWeb , die über die schwarz-gelbe Leidenschaft schreiben. Aktuell sind sowohl die sportlichen Artikel, als auch das Drumherum eher besorgter Natur, dennoch möchte ich Euch die sehr lesenswerten Blogs nicht vorenthalten und kurz vorstellen. Weiterlesen

Marco Höger folgt Lewis Holtby

Alemannia Aachens Shootingstar Marco Höger wechselt nun definitiv zum FC Schalke 04 und beschert damit dem klammen Vereinskonto nach Stiebers Verkauf nach Mainz einen weiteren Geldregen. Schalkes Manager Horst Heldt bestätigte gegenüber dem Reviersport den Transfer. Höger hatte seinen Vertrag erst vor einem Jahr bis 2012 verlängert und auch damals die Alemannia etwas “zappeln” lassen. Weiterlesen

Der letzte Pfiff

“Et is gebührt” würde der Öcher sagen. Der letzte Abpfiff eines Pflichtspieles auf dem alten Tivoli ist erfolgt. (Das Spiel der Fanauswahl gegen die Tradiotionsmannschaft lasse ich einmal außen vor.) Mir fehlen gerade einfach ein wenig die Worte. Zu gut das Wetter, zu lecker das Bier und zu süß der letzte Sieg der Alemannia inklusive Elfmeter- und Freistoßtor.

Liebe Amateure, ihr wart’ heute die “Helden aus der zweiten Reihe” und für einen Tag ganz groß. Ich hoffe ihr seit Euch bewusst, welch besonderes Spiel heute gewesen ist. Ich finde, dass es heute ein viel schöneres und alemannischeres letztes Spiel war als die Spiele gegen Augsburg und Bremen. Aber jetzt möchte ich die Bilder von heute sprechen lassen. Danke Danke Tivoli! Du bist mehr als nur Beton…