Weniger Hysterie ist angebracht

Niederlage gegen Schalke II – Niederlage gegen Köln II – Niederlage gegen Rödinghausen – Unentschieden (gefühlte Niederlage) gegen Erndtebrück – Niederlage gegen Wattenscheid: Diese Bilanz liest sich natürlich weniger gut wie Sieg RW Ahlen, Unentschieden Gladbach II, Sieg Oberhausen, Sieg Weiterlesen …

Es riecht nach Abstieg

Erik Meijer wäre wirklich besser Fanbeauftragter geworden. Den Umgang mit den Anhängern der Alemannia hat er besser drauf, als den mit seinen Spielern. 10 Spiele ohne Sieg. Es richt nach Abstieg am Tivoli.

Gugge mal der Fungell!

Am Samstag hatte ich echt Mitleid mit dem neuen Trainer der Alemannia. Friedhelm Funkel sah leidenschaftslose 90 Minuten Fußball seines neuen Teams. Dabei machte der nicht wirklich stärkere Gastgeber aus Berlin nur eine Sache besser als die Alemannia: Gewinnen wollen.

Auswärtsheimspiel

Aus mehreren Gründen fühle ich mich auf dem Tivoli einfach überhaupt nicht mehr wohl. Ganz im Gegenteil. Die letzten Besuche am Tivoli sorgten eher für Frust und Aggression statt Freude, Euphorie und Stimmung.  Dazu tragen gleich mehrere Faktoren bei* und Weiterlesen …

Alemannia up and down

Was ein Wochenende in schwarz und gelb… Für unseren Fanclub, die Sportfreunde Kaiserstadt, im Grunde ein sensationelles Wochenende, aber irgendwie wollte und sollte es einfach nix werden mit dem kompletten Hammerwochenende.
Wie auch?! Wenn ein Wochenende mit einer solchen Tragödie beginnt, Weiterlesen …

Ein letztes Mal

Es war der 5. Februar 1993 als ich zum ersten Mal den Tivoli besuchte. Ich war neun Jahre jung und die Alemannia kannte ich nur gaaaanz vage. Mein Vater nahm mich mit zum Schlagerspiel an diesem Abend gegen Rot-Weiß Essen. Weiterlesen …

»Alles Rhabarber«

»Vielleicht hätte der Elfmeter uns geholfen. Hätte, wenn und aber alles Rhabarber. Glückwunsch an Bayern München und Louis van Gaal. Hut ab!« Alemannias Cheftrainer Peter Hyballa brachte es nach dem Spiel auf den Punkt. 0-4 gegen strake Bayern verloren und Weiterlesen …

Alemannia verliert in Pauli – es war mehr drin

Schade! Nach der 2. Halbzeit wäre ein 1:1 ein verdientes Ergebnis gewesen. Die Alemannia aus Aachen verliert aber 1:0 beim FC St. Pauli im eisigen Hamburg.
Die erste Halbzeit war eher unterirdisch von den Öchern. Kruse erzielte das verdiente 1:0. Adlung Weiterlesen …