Paket für Mesut

Hier mal wieder ein skurriles Erlebnis deutscher Bürokratie. Meine Freundin, sie arbeitet als Sozialpädagogin in einem Jugendheim, musste mit einem ihrer Jugendlichen ein Paket abholen. Der junge Mann, 15 Jahre alt und aus Afghanistan, hat allerdings nur einen  Aufenthaltsgestattungsausweis. Da er über die Türkei und Griechenland bis nach Deutschland flüchten musste, besitzt er hier keinen Pass. Den benötigt man ja auch erst ab dem 16 Lebensjahr. Eine Paketabholung bei der deutschen Post wird dadurch zu einem echten Erlebnis. (mehr …)

Geia sou Ilias!

[singlepic id=646 w=200 float=”left”]Eine (viel zu kurze) Woche in Griechenland ist mal wieder vorbei. Wie immer gibt’s es dabei gute und schlechte Neuigkeiten. So hat manch ein Freund aufgrund der Krise keinen Job mehr und hangelt sich so durchs Leben, andere haben dank des Tourismus keine Probleme. Selbst viele Griechen Weiterlesen…

Oes noch: Steuersenkungen 2013

Seit mehreren Tagen kursiert es durch die Medien aber am Wochenende wurde es beschlossen: Steuersenkung(en)! Klingt aber besser als es eigentlich ist. Die Fraktionsvorsitzenden der CDU, CSU und der FDP sind, da es uns ja allen soooo gut geht, der Meinung pünktlich zu den Bundestagswahlen 2013 eine Steuersenkung anzukündigen. Es geht halt um  die – entscheidenden – Prozentpunkte, aber für ein paar Euro mehr Netto bei den Bürgern ist es ein mieser Deal. (mehr …)

Jorgos über die Krise in Griechenland

Mittlerweile hat das Thema, zumindest was die breite Öffentlichkeit angeht, etwas nachgelassen: Die Wirtschaftskrise in Griechenland. Informierte wissen, dass im Oktober 2009, nachdem die Griechische Regierung die Staatsverschuldung auf 12,7 Prozent revidiert hat, Herabstufungen der Ratingagenturen folgten und somit die Eurogruppe zum Handeln zwang.  Ein Hilfspaket, verbunden mit teils strengen Weiterlesen…