Tivoli: Warum nicht abreissen?

Dann reißt den „Tivoli“ doch ab!

Tivoli, Aachen, Alemannia, Stadion, Fußball

Den neuen Tivoli abreißen ?! Diskutieren wir doch mal kontrovers. Ich bin nicht nur Fan und Mitglied von Alemannia Aachen, ich bin auch Bürger der Stadt Aachen und des Landes NRW. Nach den neuerlichen Erkenntnissen über den Zustand eines gerade einmal sieben Jahre jungen Stadions ist Zeit für Klartext. (mehr …)

Fünf Jahre ohne Tivoli

alemannia-aachen-alter-tivoli-2009Am Samstag waren es bereits fünf Jahre. Fünf Jahre, die schnell vorbei waren. Was ist rund um die Alemannia nicht alles passiert. Abstiege und Insolvenz sind ja irgendwie nur ein Teil des Ganzen. Doch viel schlimmer ist es, fast täglich am alten Tivoli vorbeizufahren. (mehr …)

Klömpchensklub: Noch ist nichts entschieden

Diskussionsabend im Werner-Fuchs-Haus zum Erhalt des Klömpchensklub im Tivoli

Es sorgte für Aufregung als in den Medien berichtet wurde, dass die Fankneipe im Tivoli – der Klömpchensklub – einem Fitnessstudio weichen solle und gleichzeitig ein soziales Projekt des WABe e.V. nicht umgesetzt werden könne. Die FAN-IG lud daher die Parteien zum Diskussionsabend. Eine Zusammenfassung. (mehr …)

Warum die Alemannia nicht untergeht

Die Lizenz für die dritte Liga hat die Alemannia – noch – nicht erteilt bekommen. Der DFB wartet auf die erforderlichen Nachweise zur Umfinanzierung und damit verbundenen Solvenz der Schwarz-Gelben. Die Zeichen verdichten sich, dass es der Alemannia doch rechtzeitig gelingen wird, die Lizenz zu erhalten. Hauptsächlich liegt es an dem Willen, den Verein nicht untergehen zu lassen. (mehr …)

Ich würde “Nein” sagen

Wappen der Stadt AachenWäre ich Mitglied des Aachener Stadtrates und müsste nun am Mittwoch meine Stimme für oder gegen eine finanzielle Rettungsaktion der Alemannia abgeben, so hätte ich für meinen Teil eine Entscheidung getroffen. Ich würde der Rettung nicht zustimmen. Richtig gelesen! Ich sage Euch auch gerne warum. (mehr …)

Pfefferspray in Paderborn

Fanblock in PaderbornWas ich gestern in der Paderborner Energieteam-Arena erlebt habe kann man getrost als Skandal bezeichnen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit beim Gastspiel der Alemannia in Ostwestfalen rückten Polizisten und Hundertschaft in voller Montur in den Aachener Fanblock ein und verletzten dabei unter anderem schwarz-gelbe Anhänger durch den unverhältnismäßigen und unangebrachten Einsatz von Pfefferspray und Schlagstöcken. (mehr …)