gelbwesten Friedrich Jeschke Links Kommentar Europa

Die Gelbwesten

Lesezeit < 1 Minute

Wer sind diese gelben Westen? Was bringen sie und was passiert da gerade in Frankreich? Diese Frage bewegt ganz Europa. Auch mich bewegt sie. Dazu habe ich Links gesammelt, die das Thema – meiner Meinung nach – gut betrachten. (mehr …)

Kommentar zum Kommentar “Gauck ist Präsident der Deutsch-Türken. Nicht Erdogan.”

Lesezeit < 1 Minute

Hier klicken, um den Inhalt von embed.gettyimages.com anzuzeigen

Die Unter-Überschrift eines Kommentars in den Aachener Nachrichten tittelt “Gauck ist Präsident der Deutsch-Türken. Nicht Erdogan.” Geografisch stimmt das – doch so einfach ist das nicht werter Stefan Vetter (Autor des Kommentars). (mehr …)

NRW-SPD – nö

Lesezeit < 1 Minute

Hier klicken, um den Inhalt von embed.gettyimages.com anzuzeigen

Es kommt vor, da fasse ich mir an den Kopf und denke “Wie geht sowas?”. Just heute Morgen bei der Lektüre der Tageszeitung. In besagtem Artikel ging es um einen CDU-Politiker, der in Köln-Porz mit Hilfe einer Stimme von Pro-NRW Bürgermeister geworden ist. Geärgert habe ich mich aber vor allem über die SPD.

(mehr …)

#Londonriots

Lesezeit 3 Minuten “#Londonriots” ist aktuell einer der häufigsten Hashtags (»Erklärung: Was ist ein Hashtag?) weltweit und auch in den deutschen Top-5. In England knallt’s gewaltig. In London und anderen Städten verschaffen sich Menschen, zumeist Jugendliche, Gehör und Aufmerksamkeit. Ihr Kommunikationsmittel mag dabei sicherlich nicht das beste sein, aber das effektivste. Anfangs dachte Weiterlesen…

No more PayPal

Lesezeit 2 Minuten Der Bezahldienst PayPal hat dem Portal Wikileaks das Konto gesperrt. Seit dem Wochenende, dort gab PayPal die Sperrung auf seinem Blog (https://www.thepaypalblog.com/) bekannt, herrscht darüber großer Unmut. Grund ist vor allem die Begründung der ebay-Tochter. Wikileaks habe gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. PayPal has permanently restricted the account used by WikiLeaks Weiterlesen…

7 Stunden Mitgliederversammlung

Lesezeit 2 Minuten Es war eine lange Mitgliederversammlung. Fast 7 Stunden war ich an der Neuköllner Straße und erlebte eine weder turbulente noch chaotische Jahreshauptversammlung. Zugegeben: Die aufwendige, mehrfach durchgeführte und aufgrund enger Ergebnisse nochmals ausgezählten schriftlichen Wahlen trugen ihren Teil dazu bei. Der Reihe nach. Nach den Ehrungen der Toten und für Weiterlesen…