la vida continúa

“la vida continúa” heißt es auch auf La Palma, wo Hajo sein Leben im Normalfall genießt. Alleine das Klima dort… ein Traum. Er schaut nicht sooft ins Internet und hat daher meinen Aufruf zu den schwarz-gelben Alltagsfotos etwas später beantwortet – wie auch zwei weitere Kandidaten.

Die Bilder sind jetzt ebenfalls in der Galerie und ich freue mich aber dennoch tierisch, dass die Jungs welche gemacht haben. Ganz besonders aber der schon auf La Palma residierende Hajo: Mit TSV-Nummernschildverstärker heizt er dort über die Straßen.

Viel unterwegs dürften auch die an der Rettung der Alemannia beteiligten Damen und hauptsächlich Herren sein. Während teils schon fleißig die Dauerkarten verlängert werden, warten andere Fans – und wahrscheinlich auch Spieler – mit ihrer Zusage. Man wartet auf die Erteiling der Lizenz und irgendwie dauert es alles viel länger, als es uns immer gesagt wurde. Wie war das noch: “zeitnahe Unterzeichnung der Verträge nach der Mitgliederversammlung“?! Zur Erinnerung, diese war am 29. März…

Ich bin gespannt, was der DFB zu den Schwarz-Gelben Unterlagen sagen wird, denn zum einen ist die Lizenz im Grunde unter Auflagen erteilt, zum anderen ist der DFB als Lizenzgeber (nicht die DFL) sicherlich nicht weniger penibel. Spannend wird es – typisch Alemannia – bis zum Schluss. Ich würde diese Spannung lieber ausschließlich auf dem Rasen wissen.

Bis übermorgen müssen dem DFb beispielsweise mindestens 12 Vertragsspieler, Trainerteam, ein Pressesprecher und die nachweise zur Finanzierung (= unterschriebene Verträge) vorgelegt werden.

Warten wir mal ab, wann die Meldung kommt und vor allem, wie sie uns verkauft werden wird. Zugegeben: Ich werd langsam echt skeptisch!

PS: Beim Schreiben an die Dauerkarteninhaber sollte man mal darauf achten, wer Unterzeichner ist in welcher Position er sich befindet. Ich vermisse da so irgendiwe was 😉

[nggallery id=37]

2 Antworten auf “la vida continúa”

  1. La Palma ist ja ganz nett, aber Tenerife ist besser!
    Und nun hoffe ich zum x-ten Mal auf einen Erhalt der doch guten Gesundheit…
    Dann kannst Du das Klima auf Tenerife ab 2013 definitiv selber testen :o)

Kommentare sind geschlossen.