Alemannia und (m)eine Vertrauenskrise

Ich habe eine ganze Weile überlegt, ob ich die folgenden Zeilen veröffentlichen soll. Ich habe sie – wie viele meiner Berichte zuvor – zunächst geschrieben, um die Gedanken erst einmal Weiterlesen …

Tivoli: 15% gehören jetzt der Stadt

Die außerordentliche Jahreshauptversammlung der Alemannia dauerte genau 2 1 Stunde. Die anwesenden 133 stimmberechtigten Mitglieder votierten für die Erhöhung der städtischen Anteile an der Alemannia Aachen Stadion GmbH. Hier die Zusammenfassung.

Der demokratischste Fußballverein Deutschlands

Keine zwei Stunden dauerte die außerordentliche Mitgliederversammlung der Alemannia, obwohl es zwei historische Entscheidungen gab: Eine neue demokratischere Satzung und ein Blankoscheck für das Präsidium.

Der Fankongress

Er hat also doch noch stattgefunden: Der Fankongress der Alemannia. Ich hatte ja schon nicht mehr dran geglaubt, aber entgegen der Ankündigung auf der Jahreshauptversammlung fiel er dann doch etwas Weiterlesen …

Der Verein von Morgen

Eigentlich hatte Alemannia Präsident Dr. Alfred Nachtsheim mit seinem Vorschlag auf der Jahreshauptversammlung die Wogen glätten wollen: Ein Fankongress zum Thema Der Verein von Morgen! Dieser sollte am 25. Mai Weiterlesen …

Es könnte doch ganz einfach sein

Erik Meijers Worte auf der Mitgliederversammlung der Alemannia über die Zuschüsse des Vereins in die Volleyballabteilung sorgten, nicht nur bei den Volleyballern selber, für Empörung und Kopfschütteln. Erik Meijer, die Weiterlesen …

Pfui und Schande

Ich finde die Ticker der AZ/AN und vor allem von Dirk alias Kartoffelkäfer haben gestern sehr treffend und korrekt von der Mitgliederversammlung der Alemannia getickert. Ich möchte auf ein par Weiterlesen …

Leserbrief:Krach um die Kandidatenkür

In den Aachener Nachrichten wurde ein Artikel zum vergangenen Donnerstagabend veröffentlicht: Krach um die Kandidatenkür. Ich kam nicht um einen Leserbrief herum. Hier ist er:
Ich war am Donnerstagabend vor Ort Weiterlesen …