Das Comeback des Jürgen L. ?!

Wie der WDR berichtet ist die Alemannia vorerst dem Insolvenz-Tot von der Schippe gesprungen. Wie hoch die Rettungssumme ist und wie sie sich zusammensetzt weiß man (noch) nicht. Spekuliert wird, dass Mitglieder des Aufsichtsrates und weitere Gönner Gelder “locker gemacht haben“. Anzunehmen ist auch dass es keine Spenden oder geschenkte Gelder sind sondern Kredite. Kredite helfen der Alemannia natürlich nicht wirklich weiter, sie verlängern nur den Exitus.

Im ersten Moment klingt das zugegeben erleichternd. Erleichternd deswegen weil die Chance den TSV Alemannia Aachen 1900 e.V. als Verein zu retten gestiegen sind. Hier können Fans und Mitglieder nun weiter an Lösungen arbeiten. Ob der Präsident bei dem ganzen Chaos in seiner Doppelfunktion als Chef der GmbH und Chef des Vereins nicht die eine Seite vernachlässigt lasse ich mal so als offene Frage stehen…

Der absolute Hammer ist aber ein ganz anderer: Mit am Tisch der “Rettungsrunde” soll auch Dr. Jürgen Linden gesessen haben. Linden ist nicht nur in meinen Augen eine der Hauptfiguren, die diese Situation erst haben entstehen und solche Ausmaße haben annehmen lassen,  er ist vor allem befangen. (Mehr dazu in der Tivoli Chronik)

Man warf uns Fans und Mitgliedern vor “ewig gestrig” zu sein. Dr. Linden wieder ins Boot der Alemannia zu holen ist in meinen Augen allerdings einfach nur gefährlich. Einige mögliche Thesen will ich lieber noch nicht aussprechen… Wer auch immer Linden eingeladen hat und wer auch immer dies von Aufsichtsrat und Präsidium unterstützt hat: Die Büchse der Pandora ist wieder offen.

weitere Artikel :

Eine Antwort auf “Das Comeback des Jürgen L. ?!”

  1. Ich hoffe er hat nur am Tisch gesessen um seinen finanziellen Beitrag zu leisten. Er war es schließlich damals der die unglaublichen Finanzierungsverträge mit unterzeichnet hat. Meine Öhrchen klingeln immer noch als er sagt “selbst in der dritten Liga ist der Verein mehrere Jahre überlebensfähig”. Er hätte als Aufsichtsrats Chef damals diese Finanzierung niemals durchgehen lassen dürfen. Von daher hoff ich das er mit seinem Namen, Einfluss, und seinem Geld dafür einsteht und den ganzen finanziellen Mist mit gerade rückt. Aber Wehe er hegt Ambitionen mit Rückkehr im AR, dann gibt es Konkeles!!

Kommentare sind geschlossen.