AEGEE Aachen Positionspapier zur Flüchtlingskrise in Europa

Studenten fordern mit Positionspapier zum Europäischen Handeln auf

Lesezeit 2 Minuten

AEGEE Aachen Positionspapier zur Flüchtlingskrise in Europa

Das Europäische Studierenden Forum AEGEE (Association des Etats Généraux des Etudiants de l’Europe) in Aachen hat ein Positionspapier zur Flüchtlingskrise in Europa veröffentlicht. Darin übt es allerdings nicht nur Kritik. Neben klaren Forderungen bietet das Aachener Chapter des größten und einflussreichsten Studentennetzwerk Europas Unterstützung sowie konkrete Ideen an. (mehr …)

Arbeitsagentur

Flüchtlinge sorgen auch in Aachen für Jobs

Lesezeit 2 Minuten
Arbeitsagentur

Bildnachweis: Rainer Sturm / pixelio.de

Nun, Pessimisten und Menschen mit einem bereits zu vorgefertigten Weltbild wollen es sicherlich nicht lesen. Wahrscheinlich ist ja eh alles erfunden, Statistiken gefälscht und die Wahrheit ja eh eine ganz andere. Die Realität sieht allerdings so aus: Die Flüchtlinge sorgen für neue Arbeitsplätze von der auch die Langzeitarbeitslosen profitieren und Unternehmen haben neue Aufträge.

(mehr …)

Das europäische Dilemma

Lesezeit < 1 Minute

EuropaDie Flüchtlingskrise in Europa sorgt auf europäischer Ebene für reichlich Diskussionsstoff. Aber so richtig will man sich nicht einigen. Europa ist für die Staaten wohl nur dann schön und gut wenn es um die Fördertöpfe geht. Sobald man gemeinsame Herausforderungen anpacken muss, verfällt man wieder in Nationalismus. (mehr …)

Wie der AfD-Populist im Aachener Stadtrat mit seinen Zahlen trickst

Lesezeit 3 Minuten

 

AfD-syrien-baracken-hütten-ohne-wasser

© syrialooks 2005 | Homs (Syrien) vor dem Ausbruch des Krieges

Es ist schon traurig beschämend, was sich Markus Mohr hier» erlaubt. Als Mitglied des Stadtrates in Aachen sollte ihm, wie jedem anderen Mitglied des Rates, daran gelegen sein eine sachliche und konstruktive Politik zu betreiben. Er schreibt zur Flüchtlingsthematik: „Viele der Flüchtlinge stammen aus Ländern in denen sie vorher in Baracken oder Hütten wohnten. Teilweise ohne fließendes Wasser.“ Mohr beweist damit zwei Dinge: Erstens hat er keine Ahnung. Zweitens dass er Zahlen verschweigt. (mehr …)