Finanzmisere: Verantwortliche abstrafen!

Die Chronik der Finanznot

Lesezeit 2 Minuten Dr. Jürgen Linden sagte im August 2009: “Wir können zwei, drei schlechte Saisons überstehen.” Diese solide Planung ging bei der Alemannia allerdings nicht auf. Bereits nach 4 Monaten reichten die Mittel nicht aus um die Parkhausmiete zu bezahlen. Die Chronik zum Tivolibau mal etwas anders.

Bildschirmschoner vom FC ?

Lesezeit 3 Minuten

Es gibt neues abseits des Platzes bei der Alemannia! Dabei wurden gerade erst gestern mit Champagner – oder war es doch nur einfacher Sekt? – zwei neue Kunstrasenplätze auf dem Dach des Parkhauses feierlich eingeweiht. Hat ja auch lange gedauert. Und irgendwie habe ich immer noch in Erinnerung, dass die Trainingsplätze (wie im übrigen auch die Geschäftsstelle und das Nachwuchsleistungszentrum) Bestandteil der Ausschreibung waren, die Hellmich durchzuführen hatte. (mehr …)

Schimmel im Tivoli

Verarscht und betrogen

Lesezeit 6 Minuten Alemannias Geschäftsführer Frithjof Kraemer hatte noch auf der letztjährigen Mitgliederversammlung (12. Juni 2010) verspochen, dass in den kommen Tagen und Wochen auf jeden Fall an Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) und Geschäftsstelle weitergebaut würde. Ebenso versprach er, dass es keine Versäumnisse mehr bei der Veröffentlichung von Bilanzen geben werde. Gehalten hat er sich an keines seiner Versprechen!

Was ist da los?

Lesezeit < 1 Minute Dies frage ich mich zum thema Alemannia Aachen und dem Neubau der Geschäftsstelle, des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ), den Trainingsplätzen und dem Werber-Fuchs-Stadion. Noch auf der Jahreshauptversammlung am 12. Juni hatte Geschäftsführer Kraemer betont, man werde den Bauherren Walter Hellmich mit der Ferigstellung “unter Druck setzen”. NLZ und Geschäftsstelle sind wichtig aber Weiterlesen…