Der #FF – Fundstück Freitag

Twitteruser kennen “#FF” oder auch FollowFriday und geben damit Empfehlungen: Welchem Twitterer soll man followen (=folgen). Eine ganz spannende Sache und man lernt dadurch permanent neue Leute und Benutzer kennen. Spontan kam mir allerdings gerade zu dem “FF” auch was anderes in den Sinn – der Fundstück Freitag. Jeden Freitag Clips und Links aus dem Web.

Auf die Idee kam ich, weill ich Freitag gerne eine regelmäßige Serie machen wollte – aber was? Auf jeden Fall soll es zum Start ins Wochenende positiv, lustig und kurzweilig sein. Und so war die Idee geboren – legen wir also gleich los:

#1 – Konzertflashmop sind in Mode

Eine Musikaktion in einem Einkaufszentrum in Cluj Napoca sorgte für staunende Gesichter und Kellner, die ganz verträumt neben den Gästen standen und ganz vergaßen, dass sie nen Job haben. Allerdings sorgte da die Nummer in der Kopenhagener Metro für deutlich mehr Gänsehaut:

#2 – T-Mobile-Shop in Manchester zerlegt

So ganz genau weiß ich es nicht aber der Mann in diesem Telekom-Laden in Manchster hatte Frust – und zwar gewaltigen! In aller Seelenruhe testet er das Inventar auf standhaftigkeit, arrangiert alles ein bisschen neu und sorgt mit Feuerlöschern für Atmosphäre.

#3 – Schüttel dein Haaaar für mich

Entweder liegt es an den Ferien oder der gute Kerl will beweisen dass auch ein Afro geschüttelt werden kann. Ich habe mich auf jeden Fall nach dem Video nicht mehr einbekommen vor lachen…

2 Antworten auf “Der #FF – Fundstück Freitag”

Kommentare sind geschlossen.