Alemannia: Wann holt man am besten das Bier?

WC Tivoli Aachen
Foto: SurfGuard | flickr

Am Samstag werden zum Regionalliga-Rekordspiel gegen Rot-Weiss Essen über 30.000 Zuschauer auf dem Tivoli sein: Ein Rekord! Kein Regionalligaspiel hatte mehr Zuschauer. Zudem: Das Spiel war bereits einen guten Monat vorher ausverkauft. Nicht nur der Dauerkarteninhaber dürfte sich bei voller Hütte die Frage stellen: wann kann ich gefahrlos Bier holen oder wegbringen?

Wann schießt Alemannia die Tore? Wann kassiert Alemannia seine Gegentore?

Die Auswertung der Hinrunde hat ergeben: 9 bzw. 30% der 30 Tore für Alemannia werden zwischen der 76. Und 85. Minute erzielt. Keine Tore schoss die Alemannia in den ersten Zehn Minuten und zwischen Minute 46. – 55.. Wer also kein Alemanniator verpassen will geht am besten zu Beginn der Halbzeiten.

Will man auch die Gegentore nicht verpassen, so empfiehlt sich ebenfalls in den ersten zehn Minuten der ersten Halbzeit kurz zu verschwinden. Denn während Alemannia kurz nach der Pause selber wenig trifft, so schlägt dort am liebsten der Gegner zu (3 x/ 23%). Ist es einem egal, so ist die geringste Trefferquote zwischen der 56. Minute und der 65, Minute.

Generell gilt: Am besten die Halbzeit nutzen und nie vor dem Abpfiff das Stadion verlassen.

Bier holen bei der Alemannia