Alemannia und die Spielertransfers

Lesezeit 2 Minuten Das Jahr 2011 endet mit einer schwarz-gelben Geschichte, wie sie in die Chroniken der Alemannia kaum besser passen könnte. Innerhalb von 24 Stunden platzte der Transfer von Alper Uludag in seine Türkische Heimat. Der Erstligist Orduspor hatte 400.000 € für Alper Uludag geboten, die Zahlungsfähigkeit aber nicht ausreichend nachweisen können. Weiterlesen…