Finanzmisere: Verantwortliche abstrafen!

Die Chronik der Finanznot

Lesezeit 2 Minuten Dr. Jürgen Linden sagte im August 2009: “Wir können zwei, drei schlechte Saisons überstehen.” Diese solide Planung ging bei der Alemannia allerdings nicht auf. Bereits nach 4 Monaten reichten die Mittel nicht aus um die Parkhausmiete zu bezahlen. Die Chronik zum Tivolibau mal etwas anders.

Es deutet sich eine Rettung an

Lesezeit < 1 Minute Die Alemannia, finanziell ordentlich angeschlagen, kann sehr wahrscheinlich mit einer Bürgschaft über 5,5 Millionen Euro seitens der Stadt Aachen rechnen. CDU und FDP sind tendenziell für eine Bürgschaft. Die SPD wartet noch einen Wirtschaftsprüferbericht ab – ist aber auch nicht abgeneigt. Die Bürgschaft soll an strenge Bedingungen geknüpft sein. Derzeit Weiterlesen…