Samstagmorgen, 5:50 Uhr, Tivoli. Präsident Alfred Nachtsheim begrüßt die Helfer und Mitarbeiter der Alemania. Pressesprecher Pracht, Vizepräsident Wolf, Geschäftsführer Krämer und Marketingleiter Korr – abenfalls mit Mütze und Schneeschippe ausgestattet gaben Vollgas! Zusammen mit Vizepräsident Wolf und Geschäftsführer Krämer räumte ich die, natürlich mit vielen weiteren Helfern, erst die Südkurve samt Mundlöcher und anschließend die Ost-Tribüne.

Hausmeister Krause hatte derweil die Beschallungsanlage eingeschaltet und man groovte schneeschippend zu 1Live durch die Reihen. Innerhalb von 2 1/2 Stunden war das Stadion frei von Schnee und Eis. Die Platzkomission gab grünes Licht: es kann angepfiffen werden!

Die Alemannia hatte ebfalls für warme und kalte Getränke gesorgt. Brötchen gab es ebenfalls – allerdings nicht vom Sponsor Nobis….


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.