Wundertüte Alemannia. Wie auch sonst?! Irgendwie ist es schon lange so aber gewöhnen kann ich daran trotzdem nicht: Die Alemannia spielt mal hui mal pfui aber nie konstant. Nä watt ägerlich. Lust-, kopf- und ideenlos war das gestern in Rostock. Die gute Frau Akens, übrigens schon weit über die 80, hatte auch keinen Spaß am Spiel. Und wenn die mal anfängt zu “schubben”, dann zurecht. Gut ist anders…

Genauso ungut wie der Paolo G. aus Hamburg. Einem Fan eine Trinkflasche (eigentlich egal was) an den Kopf zu werfen: PFUI! Würd ich das als Fan machen, habe ich mindestens mal 2 Jahre Stadionverbot und ne Anzeige am Hals. Wenn es stimmt, dass der Fan Herrn G. aufs Schlimmste und Übelste beschimpft hat, ist er ein Tuppes aber ein Profi muss sich im Griff haben. So sollte die DFL und der DFB aber Konsequenzen ziehen und dem HSV ein Geisterspiel bescheren: Die Zuschauer müssen vor den Spielern geschützt werden. Skandal!

Zum Glück gibt es aber auch noch schöne Dinge des Fußballs. Ist zwar schon ein par Monate alt, aber erst am Wochenende bin auf das Video hier gestoßen. Ist das nicht geil?!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.