Alemannia ist tabu

In den letzten Tagen überschlugen sich ein wenig die Ereignisse rund um die Alemannia. Sowohl der Rücktritt Meino Heyens als Präsident und Vorsitzender des Aufsichtsrates sowie Frithjof Kraemers “Abdankung” zum Saisonende als auch die Maßnahmen gegenüber den Karlsbande Ultras und Aachen Ultras sind wahrlich genügend Material für einen ausführlichen Blogbeitrag. Aber ich werde es kurz machen. (mehr …)

Vorstand raus!

Wenn eine vermeintliche Kandidatenvorstellung zur anstehenden Mitgliederversammlung damit endet, dass ein Verwaltungsratmitglied sein Amt niederlegt, dann sollte spätestens jetzt allen Mitgliedern der Alemannia klar sein: So kann und darf es nicht weitergehen!
Eigentlich, so empfand ich es übrigens auch bei der Mehrheit der erschienen Mitglieder am gestrigen Abend im Presseraum des Weiterlesen…