Servicewüste ?!Ich habe ja schon das ein oder andere Mal hier über die Servicequalität einiger Unternehmen geschrieben. Sei es SKY, der AVV oder die Telekom, erstklassig waren die Reaktionen und Beantwortungszeiten nicht. Heute stand ein Anruf bei ARAL auf der To-Do-Liste. Man kann ja – gerade aktuell – viel über die Mineralölkonzerne schimpfen aber der Service eben sucht schon seinesgleichen.

So hatte ich wohl ‘nen Tankbeleg “verschludert” und er wollte sich partout nicht finden lassen. Whatever: Er war futsch! Ein Anruf bei ARAL (manchmal kann man sich die Tankstelle ja nicht aussuchen, vor allem wenn der Tank fast leer ist) und erhielt die Info »Rufen Sie doch bitte die betreffende Tankstelle an. Die erstellen Ihnen eine Belegkopie. Also drucken eine aus oder kopieren Ihnen den Beleg. Wissen Sie welche Tankstelle es war? Sonst helfe ich Ihnen.« Schon mal eine eindeutige und hilfreiche Aussage und kein »Da muss ich mal Nachfragen…«. Aber ich hatte ja meinen Kontoauszug und wusste die Tankstelle.

Über den Tankstellenfinder auf der Webseite hatte ich ruck-zuck die Telefonnummer und sogar, das war zugegebenermaßen Glück, direkt die Pächterin am Apparat. Ich hatte mir schon ausgemalt, dass es lange dauern würde den Beleg zu suchen und es gar ne Bearbeitungsgebühr kosten würde. Von wegen! Positive Überraschung! Nachdem ich Datum, Uhrzeit und Betrag durchgegeben habe kam die freudige Aussage »Ich drucke Ihnen den sofort aus. Können sie den abholen oder soll ich ihn in die Post werfen?«

Also so schnell habe ich noch nie irgendwo eine Belegkopie bekommen. Kompliment und Lob liebe ARAL – aber dafür werde ich trotzdem nicht öfter bei Euch tanken 😉


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.