Lesezeit < 1 Minute

TomTom Auto fotografiert Aachen

Kann sich noch jemand von Euch an den August 2010 erinnern? Google fuhr mit Kameraautos durch die Städte und es gab eine Protestwelle gegen die Nutzung des Bildmaterials in Google Streetview. Jetzt fährt TomTom durch Aachen und macht Bilder – wozu erfährt man nur auf umständlicher Nachfrage.

Was wurde damals emotional diskutiert. Selbst konservativen Politikern war zu viel, was Google macht. Nach vier Jahren ist auf Google Streetview dennoch kaum ein Haus verpixelt. Klickt man sich durch Aachen, dann fällt auf: 1) die Straßen sind nicht vollständig fotografiert und 2) kein Haus ist verpixelt.  Google hat dazu übrigens auf Nachfrage noch nichts gesagt.

Nun wurde ich heute an der Normaluhr in Aachen auf den Kamerawagen aufmerksam. Weder auf der Webseite noch in den Social-Media-Kanälen war eine Info zu finden, warum TomTom mit Kamera auf dem Dach eines Skoda Yeti in der Kaiserstadt unterwegs ist. Auf Nachfrage bei der Hotline dann die Info: Es werden zur Erstellung der 3D-Karten die Formen der Häuser sowie die Straßen erfasst. Fotos werden keine angefertigt.

weitere Artikel :


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.