wilhelmstrasse_Aachen_google_earth

Liebe Stadt Aachen,

zum Thema Umweltzone in Aachen muss ich dann mal etwas loswerden. Die Umweltzonen wird 2016 eingeführt, da die Feinstaubbelastung zu hoch ist und die tolerierten Grenzwerte überschritten werden. Die Feinstaubbelastung wird an der Wilhelmstraße ermittelt.

Zunächst finde ich es sehr gut und unterstützenswert, dass die Luft in Aachen verbessert werden soll. Eine Umweltzone wird nun kommen. Doch gerade für den Einzelhandel und die Gastronomie ist dies eine Herausforderung, wenn die Kunden nicht mal zu den Parkhäusern können.

Doch viel gravierender ist mir nun häufiger aufgefallen, dass das Durchfahrtsverbot für LKWs auf der Wilhelmstraße schlicht ignoriert wird. Ich komme dort teils mehrfach am Tag berufsbedingt entlang. Mal Richtung Kaiserplatz, mal Richtung Normaluhr. In diesen ca. 2,5 Minuten begegnen mir im Schnitt 5 LKWs und ca. 4 sind hinter bzw. vor mir. Selbst wenn es nur 5 in ca. 3 Minuten sind – wieso wird da nicht stärker kontrolliert?

Auf den Tag hochgerechnet ließe sich da doch einiges einsparen. Zudem: fast alle dieser kleinen bis großen LKWs hatten ein AC oder MON Kennzeichen – also aus der Region. Diese sollten die Problematik – und das Durchfahrtsverbot – kennen.

Ist das in Ordnung?

weitere Artikel :


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.