Die Post zur Bank

Kundenservice und Kundenverfügbarkeit sind in meinen Augen das A und O eines Unternehmens. Wenn dies gegeben ist, bezahle ich auch gerne mal was mehr für die Dienstleistung bzw. das Produkt. So auch meine Kunden. Nun befindet sich der Kunde zurzeit in Berlin auf einer Messe. Eine der DVDs, die wir für ihn gemacht haben, hat wohl einen Kratzer abbekommen. No Problemo! Wir konnten ihm ja flott eine neue DVD brennen und per Express nach Berlin schicken. Bis mit dem „schicken“ kein Problem.

300 Meter von unserem Büro liegt eine so genannte Postfiliale. Keine richtige Poststelle aber Verkauf und Paketaufgabe gehen da reibungslos. Nun komme ich mit einem Expressbrief. Es ist 16.00 Uhr. Während ich den Laden betreten habe kommt die Post gerade vorgefahren um die Tagespost abzuholen. „Kann ich noch einen Expressbrief aufgeben? National!“ frage ich. Die Dame am Schalter sagt nur: „Das geht nicht mehr. Dafür sind Sie viel zu spät! Das geht nur noch bei der Hauptpost“. Ja jut….ich bin irritiert aber wandere nochmals zu Fuß weiter durch die Stadt. Vom Büro zur Hauptpost sind es 20 Minuten, durch den „Schlenker“ zur Filiale werden es jetzt 30 werden – erneut. Zum Glück scheint die Sonne und ich kämpfe mich durch Aachens taubenreiche Straßen (Ich hasse die Viecher!).
Bei der Hauptpost wie immer eine elend lange Schlange von Menschen. 10 Schalter haben die da, 2 sind besetzt. Über 30 Minuten wird das ganze Anstehen mit zentimeterweißem Vorrücken dauern und ständig sieht man bei 8 Schaltern das Schild: Wir sind gleich wieder für Sie da

Da stellt sich mir doch die Frage, wie definiert die Deutsche Post AG bitte „gleich wieder da“? Wieso sind nur 2 von 10 Schaltern besetzt? In dieser Filiale ist immer viel Betrieb. Hauptsache ist wohl, dass die Postbankkunden in einer Poststelle schneller bedient werden. Ich habe mich halt immer noch nicht daran gewöhnt, meine Briefe in einer Bank abgeben zu müssen. Und dass mich diese 1 1/2 Stunden Odysse für einen Brief auch als Unternehmer Geld kosten, ist denen scheinbar gar nicht bewusst. Ich binda nur ein kleines Licht, aber bei weitem nicht alleine mit diesem Problem.

weitere Artikel :