Lesezeit 2 Minuten

Da kommt Freude auf! Laut dem Nachrichtenticker von Antenne AC plant die Stadt Aachen die Verdoppelung der Knöllchenpreise. Statt 5€ sollen zukünftig 10€ fällig werden. Happig oder? Vor allem wenn man in Aachen, abgesehen von den Parkhäusern, nur Anwohnerparkzonen hat. Sicher, Anwohner sollen und müssen, einen Parkplatz in ihrer Nähe bekommen können, aber dazu mal drei Beispiele für diese Regelungen:

Hier gelten Parkzone A und S

Hier gelten Parkzone A und S

1. Mein Kumpel Moritz hat bis vor kurzem in der Theatherstraße gewohnt. Er hatte sich auch einen Anwohnerparkausweis geholt. Da er auf der rechten Straßenseite (stadteinwärtsfahrend) gewohnt hat, bekam er den Ausweis für die Parkzone S. Parkte er allerdings auf der gegenüberliegenden Straßenseite bekam er ein Knöllchen. Was ein Schwachsinn! Man ist Anwohner, parkt gegenüber seine Wohnung, hat einen gültigen Parkausweis aber er gilt nur für eine Straßenseite…

2. Ich habe mein Büro in der Gerlachstraße. Hier ist Parkzone R. und fast immer ein Parkplatz zu finden. Allerdings bekomme ich als gewerblicher Mieter keinen Anwohnerausweis.Ich muss hier wie ein privater Mieter meine Abgaben usw. zahlen aber mein Auto darf ich hier nicht parken – nur weil es in einem anderen Teil von Aachen gemeldet ist. Einhergehend damit auch der nächste Punkt:

3. Bei der Handwerkskamer gemeldete Betriebe haben Anspruch auf einen Handwerkerparkausweis. Da wir aber als Dienstleister genauso bei Kunden vor-Ort-Services erbringen, ist dies eine echte Benachteiligung. Haben wir einen Termin bei einem Kunden im Stadtgebiet, dürfen wir nicht länger als zwei Stunden vor Ort sein – theoretisch! Jeder bleibt dann einfach stehen aber die Politessen in Aachen notieren ja nicht nur den Ort – nein – man notiert auch den Radstand anhand der Ventile! So hat man schnell ein höheres Ordnungsgeld zu zahlen.

UPDATE 4. Martin D. schrieb mir einen Kommenatr auf Facebook zu der Problematik. Analog zu meinem Punkt 2 bekommt er als Arbeitnehmer genausowenig einen Parkausweis. Er arbeitet in Burtscheid und sowohl Anbindung an die ÖPNV sind schlechter als in der Aachener Innenstadt als auch überhaupt kein Parkhaus vorhanden ist!

Wir riskieren, weil es anders nicht geht, mal die ein oder andere Knolle, aber hier muss dringend etwas unternommen werden. Aber 10€ statt 5€ für ein Knöllchen ist ne Frechheit – meine Meinung!

weitere Artikel :


2 Kommentare

Tweets that mention Der Friedri.ch » Blog Archive » Bad Knöllchen strikes again -- Topsy.com · 29. Juli 2010 um 18:31

[…] This post was mentioned on Twitter by Aachen Retweets, Fritz Jeschke. Fritz Jeschke said: Knöllchen in #Aachen bald 10€ ? https://www.derfriedri.ch/2010/07/29/bad-knollchen-strikes-again/ […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.