Leben retten kann einfach sein! Am 17.07. findet in Aachen eine Typisierung für Kathleen statt. Die 25jährige ist dringend auf eine Knochenmarksspende angewiesen. Geeignete Spender werden anhand einer Typisierung ermittelt.

Dieses Mal kann es Kathleen nicht aus eigener Kraft schaffen: Ihre einzige Überlebenschance ist ein passender Stammzellspender – die Nadel im Heuhaufen! Kathleen ist nicht allein, leider sucht immer noch jeder fünfte Patient vergeblich nach seinem genetischen Zwilling. Deshalb organisiert die Initiativgruppe „Hilfe für Kathleen und andere“, bestehend aus Familie und Freunden, gemeinsam mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei eine Aktion zur Gewinnung neuer potentieller Spender.

Eine Typisierung ist nicht mit einem medizinischen Eingriff verbunden! Es werden zwei Abstriche mit einem Wattestäbchen gemacht! Einfacher kann man kein Leben retten. Selbst wenn man nicht die “Nadel im Heuhaufen” ist, kann anderen Betroffenen, die Knochenmarkspender suchen, geholfen werden! Infos dazu auf www.dkms.de

Ich werde auf jeden Fall hingehen! Hier auch der Artikel in der AN-Online

weitere Artikel :


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.