Le Tour d’Ardenne 2010

Lesezeit 3 Minuten Tja, es war dann doch der eher triste Morgen. Die Niederlage gegen Spanien saß uns noch im Nacken und die Stimmung (noch) verschlafen und nicht spektakulär. Dies änderte sich aber bereits nach dem Frühstück am Grenzübergang Köpfchen. Frikadellenbrötchen und ein Kaffee uns schon war mehr Energie und Elan vorhanden. Pünktlich Weiterlesen…