20140625-171925-62365864.jpgEs ist amtlich: Seit heute bin ich nicht nur gebürtig sondern auch wohntechnisch wieder Öcher (=Aachener). Vergangene Woche habe ich bereits die Wohnung übernommen und war gestern beim Einwohnermeldeamt. Wi sätt dr Öcher: et es jebürt!

971 Tage im „hessischen Exil“, 138 Wochen und 2 Tage in Friedrichsdorf. Am 27.10.2011 ging es los… Ob Kollegen, Kunden, Mitbewohner oder Nachbarn – es war eine klasse Zeit und tolle Freundschaften sind dazu gekommen.

Nun hat die Kaiserstadt mich wieder – und ich sie. Ich war ja oft „zu Besuch“, habe täglich über das ePaper die Aachener Nachrichten gelesen und den Öcher-Blogs das in der Zeitung fehlende entnommen.

Eine neue spannende berufliche Herausforderung steht ab dem 01.07. an – es geht als Sales & Business Development Manager zur Firma Edudip GmbH. Die Wohung – ein absoluter Traum! – im wunderbaren Frankenberger Viertel. Im Erdgeschoss ein der besten Eismanufakturen der Stadt: der Öcher Eistreff. Wer zu Besuch kommt muss vorher ein paar Kugeln beim Marcel besorgen.

Und ein ganz netter Nebeneffekt: Die Dauerkarte bei der Alemannnia kann nun wieder mehr genutzt werden 😉

Aachen – schön wieder hier zu sein | Oche – schönn wier wier ze siie

weitere Artikel :


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.