Mittag im Klömpchensklub

Eigentlich wollte – und sollte – ich dem Archivar der Alemannia, Lutz von Hasselt, nur mal eben die DVD-Aufzeichnungen des legendären Pokalspiels gegen den FC Bayern Müchen aus dem Jahre 2004, sowie das erste UEFA-CUP-Spiel der Alemannia gegen den FH Hafnarfjördur vorbeibringen. Aus geplanten 15 Minuten wurden 3 1/2 Stunden – aber lest selber:

Treffen wollte ich mich mit Lutz im Klömpchensklub, der Kneipe im neuen Tivoli. Als ich reinkam saß Ehrenpräsident Leo Führen am Tisch. Er bereitete sich auf ein Interview vor. Anläßlich der Deutschen Fußballroute NRW, die ja bekanntlich auch in Aachen mehrere Stationen hat, gab Herr Führen seine Statemenst vor der Kamera.

So in 12 Sekunden ?

Trotz seiner 87 Jahre (korrigiert mich wenn ich falsch liege) war er fit und vorbereitet und strotze nur so vor Energie. »Wo gehen wir nun hin? Jetzt müssen wir doch bestimmt mit der Vizemeisterschaft weitermachen?« Er war voll in seinem Element. Die Redakteurin hatte sichtlich Spaß mit Herrn Führen und als sie ihn höfflich bat »Können Sie das nochmals zusammen fassen? So in 12 Sekunden?« musste selbst der Ehrenpräsident lachen.

Glücklicherweise konnte der agile Führen einige Dinge klarstellen, die man bei der Deutschen Fußballroute wohl so nicht wusste – aber vorgegriffen wird ja hier nicht 🙂

Die Statements von Leo führen sollten bald auf der Webseite der Deutschen Fußballroute zu sehen sein: www.DFR-NRW.de

Archivar Lutz von Hasselt, Ehrenpräsident Leo Führen und derFriedri.ch
Archivar Lutz von Hasselt, Ehrenpräsident Leo Führen und derFriedri.ch

Eine Antwort auf “Mittag im Klömpchensklub”

Kommentare sind geschlossen.