ene Öcher Schäng (im hessischen Exil)

Wider den tierischen Ersnt

Momentan ist es tierisch ernst

Sollte dies der Präsident des Aachener Karnevalsvereins (AKV), Horst Wollgarten, wirklich wörtlich so gesagt haben, müsste man ihn eigentlich zum Nachfolger von Jürgen Rüttgers wählen.

Humor scheint Horst Wollgarten also noch zu haben, das ist gut. Grundsätzlich ist dieser Mann ja auch nicht unsympathisch aber die Sitzungen, vor allem die im TV ausgestrahlt werden, haben längst an Glanz verloren. Es ist traurig und verachtenswert dafür diesem Mann Drohungen jedweder Form entgegenzubringen. Es bleibt dennoch die Erkenntnis, dass nicht nur ich die Sitzungen des AKV, und insbesondere das Auftreten Herrn Wollgartens, als reine Selbstinszenierung sehen und nicht mehr eine Feierlichkeit des Öcher Karnevals.

Es gab eine Zeit, da habe ich mich auf die Sitzungen das AKV richtig gefreut. Sie war einer der wenigen Pflichttermine in meinem TV-Kalender. Leider hat die Sitzung viel an Niveau und Qualität verloren. Was hat beispielsweise eine Desiree Nick bei einer Sitzung in Aachen verloren? Hauptssache Prominenz! Aber diese E-K Prominenz zieht keine Zuschauer. Es gibt so viele Formate im täglichen Fernsehen wo sich genau diese zum Affen machen. Sie brauchen Publicity im jeden Preis. Es ist schade, dass der AKV zu einer solchen Plattform geworden ist.

Am 1. Februar habe ich die Sitzung nicht im TV geschaut, ich war auf dem Tivoli. Die Alemannia macht es in diesen Tagen auch nicht besser, leider. Daher habe ich mir die Verleihung des Orden wider den tierischen Ernst aufgezeichnet und soeben angeschaut.

Den Kommentaren zu der Sitzung, die in der Presse zu lesen waren, kann ich da nur zustimmen. Umso erstaunter war ich, dass es mittlerweile nicht mehr möglich ist auf Online-Artikel der Aachener Nachrichten bzw. Aachener Zeitung seinen Kommentar zu hinterlassen. Naja, auch eine Form von Zensur.

Bleibt zu hoffen, wobei meine Hoffnung schwindet, dass man sich mal beim AKV richtig ins Zeug legt und was wirklich schönes auf die Beine stellt. Denn mindestens eine Positive Sache hat der Qualitätsverlust ja: es kann wieder mehr werden!

Adie da

Dazu passend und auch lesenswert:

Print Friendly

Videochannel

zu allen Videos

Greek Word of the Day

frisch gevögelt

Ich bin sicher!