neue Digitale Abendzeitung “AmAbend”

Screenshot_amAbend_1 (2)Der Zeitungsverlag Aachen hat ein neues Medium auf den Markt gebracht. Die werktags um 19:00 Uhr erscheinende Abendzeitung “AmAbend” soll kurz und kompakt informieren. Neben den klassischen Text- und Bildelementen soll es auch Animationen, Sound und Videos geben. Ein erster Eindruck. Weiterlesen

Feiertag bei den Griechen

Heute, am 25. März ist griechischer Nationalfeiertag. Die Griechen gedenken der Befreiung von der fast 400-jährigen Türkenherrschaft, die mit dem Aufstand 1821 begann. Vor genau 193 Jahren wurde im Kloster Agias Lavras auf der Peloponnes die Fahne des Aufstands gegen die Türkenherrschaft gehisst. Gleichzeitig ist der 25. März natürlich auch ein religiöser Feiertag, die „Verkündigung des Herrn“ (Evangelismos). In mehreren Regionen Griechenlands war der Tag gleichbedeutend mit dem Frühlingsbeginn (und nicht der 21. März). An diesem Tag sollen auch die Schwalben aus ihren Winterdomizilen zurückkehren. Den „Martis“ (ineinander geflochtene Fäden, die angeblich vor der Märzsonne schützen) nimmt man dann den Kindern von den Gelenken und hängt sie an einen Baum, den dann die Schwalben mitnehmen sollen. Auf Kreta begann am 25. März übrigens auch der Schaafauftrieb zu den Sommeralmen.

Im Volksmund heißt es, dass an diesem Tag keine Frau schwanger werden sollte, da ihr Kind dann zu Weihnachten zur Welt kommen würde, was es zu einem Nichtsnutz oder „Kalikatzaraki“ (böser Wichtel) machen würde.

Evangelos, Vangelis, Evangelia, Vangelio kann am 25.3. zum Namenstag gratuliert werden.

Aufruf: Quote Spenden Alemannen!

Aufruf an Gläubiger der Alemannia Aachen GmbH zur Spende ihrer QuoteDie Gläubiger der Alemannia Aachen GmbH haben in diesen Tagen alle Post von der Insolvenzverwaltung erhalten.

Bei der Quote von 3,49 % für die Gruppe III (Tivoli-Anleihe)  erhält man pro 100,00 € Anleihe ca. 3,67 € (abhängig von den angemeldeten Zinsen) in Form eines Verrechnungschecks wieder*.

Ja, die Fans der Alemannia haben bereits viel Geld in das Überleben des ATSV gesteckt – aber eine Idee den Verein zu unterstützen kam aus den Reihen der Fans:

Schicken wir die Schecks der Alemannia!

Helfen wir unserer Alemannia beim Neuanfang. Wir Gläubiger haben auf 68.000.000,00 € verzichtet für diese unsere Alemannia – zähneknirschend, wütend, fassungslos und sicher auch machtlos.

Dennoch: wir sehen das Geld nicht wieder. Die Quote ist ein Bruchteil unserer Investition. Wem die Alemannia am Herzen liegt kann mit der Spende seiner Quote zum Neustart beitragen.

Auch wenn wir nicht mehr insolvent sind, pleite sind wir weiterhin!

*) Die Quote ist abhängig von der Gläubigergruppe. Die Beträge sind bei vielen Gläubigern identisch, verschiedene Zahlenwerte sind aber normal!